Schülerlabor

Was bieten wir?

Experimentiervormittage für 3. bis 5. Klassen

Die Klassen kommen gegen 9:00 Uhr im Fehling-Lab an und verlassen es gegen 13:00 Uhr. Nach der Begrüßung erfahren die Kinder wie ein Vormittag im Fehling-Lab abläuft. Dabei lernen sie auch, wie sie sich in einem echten Labor verhalten müssen, damit nichts passiert. Jedes Kind hat seinen eigenen Arbeitsplatz und wird, wie echte Chemiker, mit Labormantel und Schutzbrille ausgerüstet. Sie lernen auch gleich ihre Betreuerinnen oder ihre Betreuer kennen, die den ganzen Vormittag mit ihnen experimentieren werden.

Jedes Kind macht im Laufe des Vormittags Experimente zu drei Themenbereichen. Derzeitig sind dies das Farb-Labor, das Riech-Labor und das Strom-Labor. Falls Sie ein anderes Thema wünschen, setzten sie sich mit uns in Verbindung. Wir werden dann versuchen eine Alternative anzubieten, zum Beispiel das Kristall- oder das Säure-Labor.

Fortbildung für die Begleitlehrkräfte

Während die Kinder experimentieren werden die Begleitlehrkräfte von uns in einer kurzen aber intensiven Fortbildung informiert, welche Experimente die Kinder machen und wie diese im Unterricht fortgeführt werden können. Darüber hinaus geben wir viele Anregungen und Tipps für das Experimentieren im Unterricht (Fördermöglichkeiten, Materialbeschaffung, Organisation des Materials etc.).

 

Das Farblabor

Im Farblabor wird untersucht, wie man neue Farben mischen kann und – das ist das besondere – diese Mischungen wieder in ihre Ausgangsfarben zerlegen kann.  Anschließend lernen sie, wie sie Unterschriftenfälschern auf die Spur kommen können.

Das Riechlabor

Nachdem sich die Kinder ihren eigenen Reagenzglasständer aus Gips gegossen haben, machen sie im Riechlabor Bekanntschaft mit Aromen und Düften. Sie extrahieren aus Lavendelblüten die Duftstoffe und machen ihr eigenes Parfüm, das sie mitnehmen dürfen.

 

Pause

Nachdem die Kinder in 2 Laboren experimentiert haben, erhalten sie von uns eine Laugenstange und Sprudel, sie müssen also nicht unbedingt etwas zu essen mitbringen. Nach der Pause geht es dann mit neuen Kräften in das 3. Labor. Jetzt können auch die begleitenden Lehrkräfte und Eltern die Kinder beim Experimentieren beobachten.

Das Strom-Labor

Im Strom-Labor werden die Kinder gedanklich auf eine einsame Südseeinsel verfrachtet. Aus dieser Notsituation müssen sich selbst befreien, indem sie sich überlegen, wie sie Licht machen können, wie sie sich Kühlung verschaffen können und wie sie Strom erzeugen können.

Verabschiedung

Beim Abschlussgespräch erzählen uns die Kinder, was ihnen besonders gefallen hat, und manchmal auch, was ihnen nicht so gut gefallen hat. So können wir uns ständig verbessern.

Die Kinder erhalten ein Erinnerungsfoto für die ganze Klasse, das wir auch auf unsere Webseite stellen. Selbstverständlich dürfen sie ihre Laborausweise, ihre Kunstwerke aus dem Farblabor, das Parfüm aus dem Riechlabor und den selbst gemachten Reagenzglasständer mit nach Hause nehmen.

Zusätzlich erhalten sie noch das Mitnahme-Paket, in dem sich die Versuchsanleitung, Reagenzgläser, Pipette und Filterpapiere befinden. Dies ermöglicht zu Hause oder im Unterricht weiter zu experimentieren und die Freude und das Interesse an den Naturwissenschaften hoch zu halten.

Experimentiernachmittage von der 5. Klasse bis zur Kursstufe

Die Klassen kommen gegen 14:00 Uhr ins Fehling-Lab und verlassen es gegen 16:30 Uhr. Zu Beginn werden die Jugendlichen fachlich ins Thema eingeführt und erhalten eine Sicherheitsbelehrung, die sie in die Lage versetzt sich richtig im Labor zu verhalten.

Danach werden sie, ausgerüstet mit Schutzmantel und -brille, ihren BetreuerInnen zugeteilt mit denen sie dann das Thema  praktisch erarbeiten. Immer  2-3 Jugendliche bilden eine Gruppe, in der sie weitgehend selbstständig ihre Aufgaben, die im Skript vorgegeben sind, lösen. Unsere BetreuerInnen sind maximal für 11 Jugendliche zuständig, so dass jederzeit intensiv auf Fragen und Probleme eingegangen werden kann.

Am Ende findet eine Abschlussbesprechung statt, in der nochmals die Inhalte wiederholt und auf Fragen eingegangen werden kann.
Wir bieten folgende Themen:
  • Forensik  für Klassenstufe 5/6
  • Löslichkeit  für Klassenstufe 5/6
  • Säure-Labor für Klassenstufe 5/6/7/8/9
  • Kohlenstoffdioxid-Labor  für Klassenstufe 8/9
  • Titration  für Klassenstufe 10/Kursstufe
  • Lebensmittelzusatzstoffe  für Klassenstufe 10 (nur dienstags)
  • Chemie mit Mikrowellen  für Klassenstufe 9/10/Kursstufe